Bauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ballindamm 3
20095 Hamburg

24/7 Tel.: 040 / 809 081 238

Bürozeiten
Mo – Fr von 9:00 bis 18:00 Uhr

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung per Nachricht oder Telefon.

Rechtsanwalt Bauer war 14 Jahre lang Polizeibeamter in Hannover und hat langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt für Strafrecht und als Strafverteidiger. Mit hohem persönlichem Engagement hat er schon in zahlreichen Strafverfahren einen Freispruch oder die Einstellung des Verfahrens erreichen können.


 

Bauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH:
Exzellente Strafverteidigung in Hamburg

Sie suchen einen Rechtsanwalt für Strafrecht in Hamburg? Markus Bauer ist Strafverteidiger von Rang. Ob Sie als Einzelperson einer Straftat verdächtigt werden oder ob es um hochkomplexe Straftatbestände geht, die mehrere Beschuldigte oder Ihr gesamtes Unternehmen betreffen: Rechtsanwalt Bauer wird sich als Ihr Strafverteidiger mit Umsicht und Energie dafür einsetzen, das für Sie bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Die Kanzlei Bauer kann umfangreiche Erfahrung in der Strafverteidigung vorweisen. Ihre Erfolge fanden zum Teil ein bundesweites Medienecho. Erster Standort der Kanzlei war Hameln. Inzwischen ist die Rechtsanwaltsgesellschaft Bauer im gesamten norddeutschen Raum präsent und besitzt Kanzlei-Standorte in Hamburg, Hannover und demnächst auch in Bremen.

Neben seiner Tätigkeit im Strafrecht ist die Kanzlei auch im Arbeitsrecht tätig, Markus Bauer ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er betreut und verteidigt Mandanten aus dem Hamburger Raum, aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Vor seiner juristischen Karriere war Anwalt Bauer zudem viele Jahre im aktiven Polizeidienst. Dadurch kennt er die Denkweise und Perspektive der Strafverfolgungsbehörden aus eigenem Erleben. Dieses Wissen zahlt sich im Alltag der Strafverteidigung für seine Mandanten sehr positiv aus.

Ein Rechtsanwalt für Strafrecht braucht exzellente juristische Kenntnisse – und eine zielorientierte, pragmatische Gewinnermentalität. Dazu gehört das Selbstvertrauen, um auch in schwierigen Situationen die versteckten Chancen zu erkennen und auszunutzen.

Rechtsanwalt Bauer betreibt Strafverteidigung mit kühler Überlegung, aber leidenschaftlichem Ehrgeiz. Davon profitieren seine Mandanten.

Ein Rechtsanwalt für Strafrecht mit hanseatischer Zielstrebigkeit

Ob in Hamburg oder anderswo: Strafverteidigung ist kein Feld für Kompromisse oder Experimente. Hier entscheiden Spezialisierung und Erfahrung der Rechtsanwälte und Strafverteidiger. Schließlich geht es darum, die Rechtsinteressen der Mandanten im gesamten Verfahren effektiv umzusetzen. Dazu gehört, je nach Lage des Verfahren ein Ermittlungsverfahren oder einen Strafprozess ganz zu verhindern oder zumindest ein Urteil mit der geringstmöglichen Strafzumessung zu erreichen.

Erfolg im Strafrecht erfordert Kompetenz, Engagement und Strategie. Die Gegenseite kennt die strafrechtliche Materie und verfügt über viele Möglichkeiten. Wenn es zu Ermittlungen gegen Sie kommt, haben Sie es mit Polizei und Staatsanwaltschaft zu tun. Mündet das Ermittlungsverfahren in einen Strafprozess, stehen Ihnen die Richter einer Strafkammer oder zumindest ein Einzelrichter gegenüber. In dieser Situation ist Ihr Strafverteidiger Ihr wichtiger und oft Ihr einziger Verbündeter.

Oft hängt es von ihm ab, ob …

  • aus der Befragung als Zeuge eine Vernehmung als Beschuldigter wird
  • ein Ermittlungsverfahren in einen Strafprozess mündet oder nicht
  • Beweismittel vor Gericht verwertet werden, obwohl Ermittler bei der Durchsuchung, Vernehmung oder Beschlagnahme ihre Rechte überschritten haben
  • alle Gesichtspunkte, die zu Ihren Gunsten sprechen, in vollem Umfang zu Gehör kommen und strafmildernd berücksichtigt werden
  • die Unschuldsvermutung bis zur Verurteilung Ihren Fall bestimmt oder Theorie bleibt.
  • Ihre Rechte im gesamten Verfahrensverlauf gegenüber Ermittlungsbehörden und vor Gericht in vollem Umfang gewahrt bleiben.

Sie werden einer Straftat verdächtigt? Man beschuldigt Sie, gegen ein Strafgesetz verstoßen zu haben? Lassen Sie sich nicht einschüchtern.


Zum Glück haben Sie Rechte. Dazu gehört vor allem das Recht auf einen hervorragenden Strafverteidiger. Mit der Kanzlei Bauer aus Hamburg wählen Sie einen profilierten Rechtsanwalt für Strafrecht für Ihre Verteidigung.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Gerade in der Strafverteidigung ist Vertrauen die Basis des Erfolgs

Einer Straftat verdächtigt oder beschuldigt zu werden, ist sehr belastend. Das gilt auch für die Angehörigen. Verhöre, Vorwürfe, Gerüchte und das Gefühl, vorverurteilt zu werden prägen den Alltag während eines Ermittlungsverfahrens oder Strafverfahrens. Die Einwohner Hamburgs gelten als nüchtern und gelassen – doch die Situation als Beschuldigter kann auch für kühle Hanseaten nervenaufreibend sein.

Deshalb ist es wichtig, dass Rechtsanwalt Bauer seine Rolle als Strafverteidiger nicht nur als juristische Funktion sieht. Er wird Sie während des gesamten Verfahrens begleiten und Ihnen menschlich und als Rechtsbeistand zur Seite stehen. Er weiß, dass das Verhältnis zum Mandanten gerade in Strafsachen von Offenheit und Ehrlichkeit geprägt sein muss. Deshalb ist laufender Austausch selbstverständlich.

In einem Straf- oder Ermittlungsverfahren beruhigt nichts so sehr wie das Wissen, von einem Könner auf höchstem strafrechtlichen Niveau verteidigt zu werden

BtMG und Drogenstrafrecht

Eine Verurteilung wegen Drogendelikten kann empfindliche Konsequenzen haben. Für Besitz, Handel oder Anbau von Betäubungsmitteln gemäß BtMG (Betäubungsmittelgesetz) drohen hohe Strafen. Dazu können verkehrsrechtliche, familienrechtliche und arbeitsrechtliche Probleme kommen, etwa Führerscheinentzug, Sorgerechtsprobleme oder eine personenbedingte Kündigung. Zudem wird beim Verdacht schwerer bzw. bandenmäßiger Drogenstraftaten erfahrungsgemäß recht schnell Untersuchungshaft angeordnet.

Allerdings gibt es auch im Betäubungsmittelstrafrecht viele Ansatzpunkte für eine Verteidigung. Der Besitz einer geringen Menge für den Eigenbedarf wird milde oder gar nicht bestraft. Auch das Alter kann eine Rolle spielen.

Strafrichter müssen zudem die persönliche Lebenssituation des Beschuldigten berücksichtigen. Auf diesem Punkt wird Strafverteidiger Bauer besonders bestehen. Drogenabhängigkeit etwa ist eine Krankheit und kein Straftatbestand. Das Prinzip „Therapie statt Strafe“ kann nicht nur eine Verurteilung verhindern. Durch Einwilligen in eine Drogentherapie lässt sich in manchen Fällen vermeiden, dass es überhaupt zur Anklage kommt.

Häufig spielen im Drogenstrafrecht auch Fragen der Beweisverwertung eine Rolle. Unter welchen Umständen hat die Polizei die Drogen sichergestellt? Haben die Ermittler bei Durchsuchung oder Beschlagnahme ihre Befugnisse überschritten? Das kann das für die Anklagevertreter schnell zum Problem werden.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Missbrauch und Sexualstrafrecht

Bei einer Verurteilung im Sexualstrafrecht droht nicht nur eine Geld- oder Freiheitsstrafe – unter Umständen kann die gesamte bürgerliche Existenz vernichtet werden. Schon deshalb ist es wichtig, von der ersten Verdachtsäußerung an konsequent auf eine professionelle, energische Strafverteidigung zu setzen.

Wenn Ihnen Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, sexueller Missbrauch von Kindern, der Besitz bzw. die Verbreitung von Kinderpornografie oder ein anderes Sexualdelikt vorgeworfen wird, brauchen Sie umgehend einen versierten und engagierten Strafverteidiger. Oft wird Rechtsanwalt Bauer als Ihr Strafverteidiger der Einzige sein, der auch gegenüber solchen Vorwürfen auf Ihrer Seite steht und nachdrücklich auf der Einhaltung Ihrer Rechte besteht.

Denn trotz aller Vorverurteilungen in der Öffentlichkeit muss auch im Sexualstrafrecht die Staatsanwaltschaft jeden Vorwurf beweisen können, damit es zur Verurteilung kommt. Der Grundsatz der Unschuldsvermutung gilt auch während der Ermittlungen zu Sexualdelikten. Polizei und Staatsanwaltschaft müssen auch nach entlastenden Indizien suchen. Andernfalls verletzen sie die Grundsätze rechtsstaatlicher Ermittlungsarbeit – ein Umstand, den Anwalt Bauer als Strafverteidiger zu nutzen versteht.

In vielen Fällen steht im Sexualstrafrecht Aussage gegen Aussage. Oft entscheidet die strafrechtliche Würdigung von Aussagen über den Ausgang eines solchen Strafverfahrens. Dabei handelt es sich um ein komplexes rechtliches Thema. Aufgrund langjähriger Erfahrung als Strafverteidiger weiß Anwalt Bauer, auf was es ankommt.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Betrug

Betrug ist ein besonders vielschichtiger Straftatbestand. Ermittlungen können Menschen aus allen Lebensbereichen treffen – Betrugsverfahren können Folge eines privaten Verkaufs im Alltag sein, sie können aber auch umfangreiche unternehmerische Vorgänge betreffen.

Im Kern geht es beim Betrug gemäß StGB § 263 darum, dass man durch Täuschung das Vermögen eines anderen schädigen und sich oder einem Dritten einen Vermögensvorteil verschaffen wollte. Der Straftatbestand des Betrugs ist allerdings komplex. Das kann die Verteidigung oft nutzen: Eine Anklage wegen Betrugs ist für die Staatsanwaltschaft in der Regel kein Selbstläufer. Die Ermittlungsbehörden müssen sämtliche Tatmerkmale des Betrugs nachweisen können, sonst reicht es nicht einmal für eine Anklageschrift – von einer Verurteilung ganz zu schweigen.

Ihnen wird Betrug zur Last gelegt? Versuchen Sie nicht, das scheinbare Missverständnis selbst aufzuklären. Gerade bei Betrugsvorwürfen kann man als Beschuldigter leicht in die Versuchung geraten, selbst alles richtig stellen zu wollen. Verzichten Sie darauf.


Die beste Reaktion ist Schweigen, bis Sie sich mit Rechtsanwalt Bauer beraten haben. Als erfahrener Strafverteidiger weiß er genau, was zu tun ist.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Strafverteidigung im Jugendstrafrecht

Das Jugendstrafrecht gemäß Jugendgerichtsgesetz (JGG) ist ein Sonderstrafrecht: Es sieht deutlich mildere Strafen vor und folgt eigenen Grundsätzen. Dabei ist das Jugendstrafrecht auf Erziehung statt Bestrafung ausgelegt. Fälle im Jugendstrafrecht werden vor eigenen Gerichten wie dem Jugendgericht Hamburg verhandelt. Zudem gibt es bei der Hamburger Staatsanwaltschaft besondere Jugendstaatsanwälte.

Vor einem Jugendgericht gelten eigene Regeln: zum Beispiel wird die Jugendgerichtshilfe einbezogen. Als Strafen können neben Jugendstrafen auch Erziehungsmaßregeln oder sogenannte Zuchtmittel wie Jugendarrest oder Arbeitsauflagen verhängt werden.

  • Wenn Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren einer Straftat beschuldigt werden, dann gilt für sie auf jedem Fall Jugendstrafrecht.
  • Für Beschuldigte im Alter von 18 bis 20, sogenannte Heranwachsende, kann Jugendstrafrecht gelten.
  • Entscheidend ist in jedem Fall das Alter zum Tatzeitpunkt, nicht zum Zeitpunkt der Verhandlung.

Als Strafverteidiger wird Rechtsanwalt Bauer darauf hinwirken, dass bei Heranwachsenden alles berücksichtigt wird, das für eine Verhandlung vor dem Jugendrichter bzw. vor der Hamburger Jugendstrafkammern spricht.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Ermittlungen wegen Körperverletzung

Im Strafgesetzbuch gibt es ab §§ 223 ff. eine ganze Reihe von Paragraphen, die verschiedene Straftatbestände der Körperverletzung betreffen. So kennt das StGB neben der „normalen“ die Körperverletzung mit Todesfolge, die gefährliche Körperverletzung und die fahrlässige Körperverletzung. Dazu kommen Straftaten wie die Misshandlung Schutzbefohlener oder die „Beteiligung an einer Schlägerei“.

Ermittlungen wegen Körperverletzung können schnell ausgelöst werden – ein Unfall oder Handgreiflichkeiten genügen. Außerdem kommt der Straftatbestand der Körperverletzung im Medizinstrafrecht häufig vor.

Ein wichtiger Aspekt beim strafbaren „Eingriff in die körperliche Unversehrtheit“: Eine Verurteilung wegen Körperverletzung versetzt das Opfer in die Lage Schadenersatz und Schmerzensgeld zu fordern. Schon deshalb sollten Sie die Vorladung zu einer Körperverletzungssache unbedingt ernst nehmen. Das gilt selbst dann, wenn Sie zunächst nur als Zeuge vernommen werden sollen.

Neben der Strafverteidigung sind auch die Opferberatung und die Nebenklage ein wichtiger Teil des Strafrechts. Wenn Sie Opfer einer Körperverletzung geworden sind, wird Rechtsanwalt Bauer Ihre Ansprüche geltend machen.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Verkehrsstrafrecht

Wer in Hamburg unterwegs ist, weiß, wie hektisch und unfallträchtig der Verkehr in der Hansestadt sein kann. Ein Verstoß gegen das Straßenverkehrsrecht ist schnell passiert. Bei bestimmten Verkehrsdelikten ist dann nicht mit einem Strafzettel getan.

Bei Verkehrsstraftaten droht ein Strafverfahren mit Geld- oder sogar Freiheitsstrafen. Dazu sind Punkte in Flensburg, Fahrverbote und der Verlust des Führerscheins möglich. Tatbestände im Verkehrsstrafrecht sind:

  • das Fahren unter Drogen- oder Alkoholeinfluss
  • Unfallflucht
  • Fahren ohne Führerschein
  • Fahren trotz Fahrverbot
  • Gefährdung des Straßenverkehrs (etwa durch unerlaubtes Überholen oder Wenden auf der Autobahn)
  • Nötigung (z. B. durch „Drängeln“ bei zu geringen Abstand)
  • verbotene Kraftfahrzeugrennen
  • der gefährliche Eingriff in den Straßenverkehr (z. B. Beschädigung von Radaranlagen)

Wenn es um eine Verkehrsstrafsache geht, kann Anwalt Bauer als Strafverteidiger seine Berufserfahrung als Polizist einbringen. Aufgrund seiner Jahre als Verkehrspolizist im Verkehrsunfallkommando kennt er die Tücken der Beweisaufnahme sehr genau. Dieses Wissen wird er im Sinne seiner Mandanten einsetzen.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Medizinstrafrecht und Arztstrafrecht

Aus Sicht des Strafrechts sind medizinische Berufe riskante Tätigkeiten. Eine ärztliche Behandlung wird leicht zum strafbaren Fall fahrlässiger Körperverletzung. Dafür genügt ein Behandlungsfehler (der „Kunstfehler“), oder das Fehlen einer wirksamen Einwilligung des Patienten. Gleichzeitig kann ein Strafprozess für Ärzte und Angehörige anderer Heilberufe besonders schwerwiegende Folgen haben. Für sie steht die berufliche Zukunft steht auf dem Spiel:

  • Es droht die Verurteilung zu einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe
  • Zudem kann die Verurteilung zum Verlust der ärztlichen Zulassung führen
  • Außerdem muss mit Schadenersatzansprüchen aufgrund der Arzthaftung gerechnet werden

Unabhängig davon kann ein Strafverfahren sehr schnell den guten Ruf bei Patienten und Kollegen gefährden – selbst dann, wenn es mit einem Freispruch endet.

Ein weiteres Strafrechtsrisiko für Ärzte und Zahnärzte bildet das komplizierte Abrechnungssystem. Fehler oder Versäumnisse beim Abrechnen ärztlicher Leistungen können schnell zum Vorwurf des Abrechnungsbetrugs führen. Außerdem gibt es mit dem Straftatbestand der Bestechung und der Bestechlichkeit im Gesundheitswesen ( §§ 299a, b StGB) eigene Korruptionstatbestände für Mediziner und verwandte Gesundheitsberufe.

Die Strafverteidigung im Medizinstrafrecht und im Arztstrafrecht erfordert besondere Umsicht – neben dem strafrechtlichen Erfolg geht es auch um die Öffentlichkeitswirkung und um die Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche. Als Ihr Rechtsanwalt für Strafrecht wird Markus Bauer diese Gesichtspunkte im Auge behalten.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Strafrechtliche Revision

Richter und Staatsanwälte sind Menschen. Auch in Strafprozessen kommt es zu Fehlern. Allerdings können diese Fehler ein Leben zerstören.

Wenn es in einem Strafprozess vor dem Hamburger Amtsgericht oder vor einer der Strafkammern des Landgerichts Hamburg zu prozessrechtlichen Fehlern gekommen ist, dann kann dagegen Revision bzw. Sprungrevision zum OLG Hamburg eingelegt werden. In einer Revisionsverhandlung prüfen die Richter am Oberlandesgericht, ob die Vorinstanz prozessrechtliche Fehler unterlaufen sind.

Falls das OLG im Urteil der Vorinstanz Rechtsfehler findet, wird der Fall zur erneuten Verhandlung dorthin zurückverwiesen. Dabei werden jedoch nur Rechtsaspekte in Augenschein genommen. Eine neue Tatsachenverhandlung mit Beweisaufnahme und Zeugenanhörung findet nicht statt.

Eine Revision steht und fällt mit der juristischen Qualität des Revisionsantrags. Dafür ist hervorragende Expertise im Strafprozessrecht erforderlich. Eine Revision ist eine große Chance, Rechtsfehler aus einem Strafverfahren nach dem Urteil noch zu korrigieren – aber nur, wenn dafür Erfolgsaussichten bestehen.

Die Frist für das Einlegen einer Revision ist sehr kurz: Der Antrag muss innerhalb einer Woche gestellt werden.

Die Kanzlei Bauer hat ihren Tätigkeitsschwerpunkt im Strafrecht – wir können Ihnen rasch Antwort dazu geben, ob eine Revision in Ihrem Fall lohnt oder nicht.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238

Strafverteidigung im Wirtschaftsstrafrecht

Das Wirtschaftsstrafrecht umfasst eine Vielzahl von Delikten und Straftatbeständen. Dazu gehören vor allem Betrug, Kreditbetrug, Subventionsbetrug und Untreue als Vermögensdelikte sowie Insolvenzverschleppung und Bankrott als Insolvenzdelikte. Gerade in Hamburg gibt es daneben häufig wirtschaftsrechtliche Vorwürfe mit Verbindung zum Zollstrafrecht.

Die wirtschaftliche Bedeutung der Hansestadt zeigt sich auch darin, dass das Hamburger Amtsgericht eine eigene Wirtschaftsstrafabteilung hat. Auch der Geschäftsverteilungsplan am Landgericht Hamburg sieht bestimmte Kammern für Wirtschaftsstrafsachen vor. Auch Hamburgs Staatsanwaltschaft verfügt selbstverständlich über ein eigenes Dezernat für Wirtschaftsstrafrecht.

Fälle im Wirtschaftstrafrecht zeichnen sich fast immer dadurch aus, dass eine Flut an Fakten und Dokumenten gesichtet und bewertet werden müssen. Das erfordert sowohl strafrechtlichen wie wirtschaftlichen Sachverstand. Die Kanzlei Bauer verfügt über die notwendige Expertise, um solche Aufgaben exzellent zu bewältigen. Nicht zuletzt deshalb zählt Sie eine Vielzahl von Unternehmen unterschiedlicher Größen zu ihren Mandanten.

Die Komplexität und der Umfang von Strafverfahren im Wirtschaftsstrafrecht ist auch eine Chance: Die Materialfülle bietet der Verteidigung in der Regel viele Ansatzpunkte, um die von der Staatsanwaltschaft erhobenen Vorwürfe zu erschüttern.

24/7 Telefon Hamburg: 040 / 809 081 238