Jetzt erst recht?! Rechtsanwalt Bauer übernimmt die Revision gegen eine fehlerhafte Entscheidung in Ihrer Strafsache

 Ihr Strafverfahren, oder das eines Angehörigen, endete mit einem für Sie unbefriedigenden Urteil? Sie wurden zu einer Geldstrafe oder Haftstrafe verurteilt, obwohl das Strafverfahren nach Ihrer Meinung Fehler aufwies? Sie fühlen sich aufgrund von Verfahrensfehlern ungerecht behandelt?

In diesem Fall müssen Sie nicht einfach die Waffen strecken. Ergibt der Verlauf Ihres Strafprozesses Anhaltspunkte für Rechtsfehler, dann sollten Sie darüber nachdenken, Revision einzulegen.

In einem strafrechtlichen Revisionsverfahren werden Fehler im Strafprozess offengelegt. Das Revisionsgericht wird die Entscheidungsfindung der ersten Instanz (Tatsacheninstanz genannt) prüfen und gegebenenfalls korrigieren.

Rechtsanwalt Bauer ist der richtige Mann, um Sie im Revisionsverfahren zu vertreten. Er wird Ihre Revision zielgerichtet vorantreiben und dabei mit der für seine anwaltliche Arbeit charakteristischen Kombination aus Hartnäckigkeit und strafrechtlicher Kompetenz zu Werke gehen.

Rechtsanwalt Bauer berät Sie gern zur Möglichkeit einer strafrechtlichen Revision in Ihrem Fall. Nehmen Sie direkt Kontakt zu ihm auf.

Was ist eine strafrechtliche Revision eigentlich?

Anders als bei einer Berufung, bei der ein Fall vor einer höheren Instanz ganz neu verhandelt wird, unterzieht das höhere Gericht im Rahmen einer Revision nur den rechtlichen Standpunkt der Tatsacheninstanz und deren Beweiswürdigung einer rechtlichen Würdigung. Eine Tatsachenverhandlung erfolgt dagegen nicht.

Es kann in der Revision also beispielsweise darum gehen, ob der Beschuldigte ausreichend Gelegenheit für eigene Aussagen bekommen hat, oder ob eine bestimmte Zeugenaussage vom Gericht überhaupt zur Kenntnis genommen wurde. Ob die Tatsacheninstanz diesem Zeugen zu Recht geglaubt hat oder nicht, ist dagegen nicht Gegenstand einer Revisionsverhandlung.

Eine Berufung ist im Strafrecht nur gegen Entscheidungen des Amtsgerichts möglich. Gegen die Entscheidung einer kleinen oder großen Strafkammer eines Landgerichts, wo ernstere Vorwürfe (ab vier Jahren Strafandrohung) verhandelt werden, kann nur Revision eingelegt werden, je nach Erstinstanz entweder beim Bundesgerichtshof oder beim zuständigen Oberlandesgericht. Für die Bezirke des Oberlandesgerichts Celle, zu dem auch die Standorte Hannover und Hameln der Kanzlei Bauer gehören, ist der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs zuständig, für den Oberlandesgerichtsbezirk Hamburg als drittem Kanzleistandort der 5. Strafsenat des BGH.

Für das Stellen des Revisionsantrags bleibt nur eine Woche, für die Begründung dann nur ein Monat ab Zustellung des Urteils.

Diese Fristen sind sehr knapp, da der Revisionsantrag hohe Anforderungen an Schlüssigkeit und Form erfüllen muss. Revisionen verlangen sehr professionelle Anwaltsarbeit.

Die strafrechtliche Revision erfordert einen Anwalt mit exzellenten Kenntnissen im Strafprozessrecht

Ein Revisionsantrag ist nicht der leichte Weg zur gewünschten Urteilskorrektur im Strafprozess. Dafür ist die strafrechtliche Revision juristisch zu komplex und die Herausforderungen auf dem Weg zur erfolgreichen Revision liegen zu hoch. Der Erfolg hängt in der Realität sehr vom Einzelfall und von der anwaltlichen Qualität der Revisionsvertretung ab. Viele Revisionen scheitern, häufig wird bereits der Revisionsantrag verworfen.

Grundlage einer erfolgreichen Revision ist in jedem Fall eine hieb- und stichfeste Revisionsbegründung, die den strengen formalen Anforderungen entspricht und geeignet ist, das Revisionsgericht auch inhaltlich zu überzeugen. Dazu muss ein wirklich überzeugender Auftritt des Anwalts für Strafrecht vor dem Revisionsgericht kommen.

Strafrechtliche Revisionen sind etwas für Anwälte wie Rechtsanwalt Bauer, mit Kompetenz im Strafrecht, im Strafprozessrecht sowie im Revisionsrecht.

Sie suchen als Instanzverteidiger einen Kollegen, der die Revision erarbeitet und betreut?

Gegen die Entscheidung einer kleinen Strafkammer in einer von Ihnen vertretenen Sache soll Revision eingelegt werden? Sie möchten zur eigenen Entlastung die Ausarbeitung der Revisionsbegründung und die Vertretung im Revisionsverfahren gern einem Anwaltskollegen überlassen, der über die Zeit, die Ressourcen und die Vorkenntnisse für eine Revision im Strafrecht verfügt?

Rechtsanwalt Bauer weiß, welche Anforderungen an die Arbeit des Strafverteidigers in der Revisionsinstanz gestellt werden, im Unterschied zu den Erfordernissen in der Tatsacheninstanz oder Berufungsinstanz. Die Kanzlei Bauer wird die Revisionsbegründung oder die Revisionsvertretung gern und in enger Abstimmung mit Ihnen übernehmen.

Sie können sich auf eine kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle Ihres Mandanten verlassen.