Kompetenter Strafverteidiger im Wirtschaftsstrafrecht und beim Vorwurf bandenmäßiger Straftaten

Wird Ihnen eine Straftat aus dem Wirtschaftsstrafrecht vorgeworfen? Lautet der Vorwurf sogar auf eine gewerbsmäßig oder bandenmäßig begangene Straftat? Dann benötigen Sie dringend einen exzellenten Strafverteidiger, der seine Erfahrung und Kompetenz für Sie in die Waagschale wirft.

Rechtsanwalt Markus Bauer ist die richtige Adresse für Strafverteidigung im Wirtschaftsstrafrecht in Hamburg, Hannover, Hameln und im gesamten norddeutschen Raum – auch beim Vorwurf schwerer Straftaten.

Es geht nicht nur darum, eine Geldstrafe oder Haftstrafe abzuwenden. Im Raum stehen auch Bußgelder für Ihr Unternehmen und Schadenersatzforderungen aus persönlicher Haftung gegen Sie selbst.

Droht die Durchsuchung Ihrer Geschäftsräume oder die Beschlagnahme von Rechnern und Unterlagen?

Wenn Polizei, Staatsanwaltschaft, Zollfahnder oder Steuerfahnder die Durchsuchung Ihrer Geschäftsräume vorbereiten oder Computer, Unterlagen, Gelder oder Waren beschlagnahmen wollen, dann dürfen Sie keine Zeit verlieren: Setzen Sie sich umgehend mit Rechtsanwalt Bauer in Verbindung.

Solchen Ermittlungsmaßnahmen setzt das Recht klare Grenzen. Grundsätzlich ist ein richterlicher Beschluss erforderlich. Falls die Ermittlungsbeamten die Vorgaben überschreiten und unangemessene Schritte ergreifen, wird Anwalt Bauer Beschwerde erheben. Für unrechtmäßig erhobene Beweise gilt ein Beweisverwertungsverbot. Von Anwalt Bauer erhalten Sie konkrete Hinweise zum richtigen Verhalten. Bei Bedarf wird er Sie zudem vor Ort unterstützen.

Wurde eine Befragung anberaumt?

Sie sollen als Beschuldigter vernommen werden? Rechtsanwalt Bauer wird Sie davor bewahren, sich unabsichtlich selbst zu schaden. Das gilt auch für den Fall, dass Sie zunächst „nur“ als Zeuge vernommen werden sollen. In diesem Fall haben Sie Anspruch auf Beratung durch Rechtsanwalt Bauer als Zeugenbeistand.

Die Beamten, die die Befragung durchführen, genießen Heimvorteil – schließlich ist das Wirtschaftsstrafrecht ihr Berufsfeld. Doch das gilt für Rechtsanwalt Bauer ebenfalls. Er sorgt dafür, dass Sie den Ermittlern auf Augenhöhe begegnen.

Wurden Konten und Gelder Ihrer Verfügung entzogen?

Staatsanwälte können mit verschiedenen Rechtmitteln dafür sorgen, dass Sie keinen Zugriff mehr auf Ihre Gelder beziehungsweise Konten haben. Neben der Beschlagnahme sind dies der dingliche Arrest und die Vermögensabschöpfung.

Solche Maßnahmen sind für ein Unternehmen ein großes Risiko, die Liquidität ist akut gefährdet. Zum Glück gilt auch in diesem Fall: Alle Maßnahmen müssen einer rechtlichen Überprüfung standhalten. Rechtsanwalt Bauer wird energisch darauf hinarbeiten, dass Sie wieder Zugriff auf Ihr Geld bekommen.

Verteidigung gegen angebliche Korruptionsdelikte: Bestechung, Bestechlichkeit, Vorteilsannahme, Vorteilsgewährung sowie Bestechung und Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr

Bei Korruptionsstraftaten muss die Staatsanwaltschaft eine sogenannte „Unrechtsvereinbarung“ nachweisen. Rechtsanwalt Bauer wird alle Verdächtigungen und Beschuldigungen rigoros auf ihre Beweisbarkeit und Plausibilität abklopfen und alle Indizien und Tatsachen, die für Sie sprechen, mit Nachdruck zur Geltung bringen.

Strafverteidigung gegen angebliche Insolvenzstraftaten: Insolvenzverschleppung, Bankrott, Gläubigerbegünstigung, Schuldnerbegünstigung, Untreue, Insolvenzbetrug, Vorenthaltung von Sozialversicherungsbeiträgen

Im Zusammenhang mit einer Insolvenz ist das Risiko für GmbH-Geschäftsführer und die Vorstände einer AG groß: Schnell steht der Vorwurf einer Insolvenzstraftat im Raum. Dann droht nicht nur eine strafrechtliche Verurteilung, sondern auch die – grundsätzlich unbegrenzte – persönliche Haftung und damit in vielen Fällen der private Ruin. Rechtsanwalt Bauer wird dem Versuch, aus wirtschaftlichem Misserfolg ein angebliches Fehlverhalten Ihrerseits abzuleiten, energisch entgegentreten.

Verteidigung gegen den Vorwurf anderer Wirtschaftsstraftaten wie Geldwäsche, Zollvergehen, Subventionsbetrug oder wettbewerbsbeschränkende Absprachen sowie unerlaubter Veranstaltung eines Glücksspiels

Wie überall im Strafrecht gilt auch im Wirtschaftsstrafrecht: Als Beschuldigter haben Sie Rechte – und dazu gehört in erster Linie das Recht, sich von einem erfahrenen und kompetenten Rechtsanwalt für Strafrecht wie Markus Bauer verteidigen zu lassen.

Der Nachweis von Wirtschaftsstraftaten ist selten einfach. Die Staatsanwaltschaft muss zum Beispiel nachweisen, dass wirklich Absprachen getroffen wurden, oder dass die angeblich kriminellen Handlungen tatsächlich beabsichtigt waren. Die Hürden für ihre Beweisführung liegen hoch. Ein erfahrener Anwalt findet häufig Raum für substantielle Zweifel an der Anklage.

Strafverteidigung bei angeblich bandenmäßig begangenen Delikten – Betrug, Subventionsbetrug, Bandendiebstahl, Urkundenfälschung, Steuerhinterziehung, Geldwäsche

Für eine Anklage aufgrund bandenmäßig begangener Straftaten genügt es, wenn sich mutmaßlich mindestens drei Personen zusammengeschlossen haben, um das Delikt zu begehen. Typische bandenmäßig begangene Straftaten sind etwa Betrug, Diebstahl, Subventionsbetrug, Wucher, Urkundenfälschung, Steuer- und Abgabenhinterziehung sowie Geldwäsche.

Damit wird die Tat damit als schwerer Fall verfolgt, und die Staatsanwaltschaft wird höhere Geldstrafen oder Freiheitsstrafen fordern. Wenn der Vorwurf einer bandenmäßig begangenen Straftat in ein Ermittlungsverfahren mündet, sollte Ihr Strafverteidiger diesem Risiko gewachsen sein. Rechtsanwalt Markus Bauer weiß, wovon eine erfolgreiche Verteidigung abhängt und mit welchen Argumenten man den Vorwurf bandenmäßiger Delikte widerlegen kann.